Logo der Gemeinde Schiffdorf
Startseite | Sitemap |    Impressum    |    Kontakt
Bramel Geestenseth Schiffdorf Laven Sellstedt Altlunestedt Spaden Wehdel Wehden




Menu

Begrüßungsvideo

weitere Informationen

Kontakt/Telefonverzeichnis

Ratsinformationssystem

weitere Informationen

Gemeindeplan

weitere Informationen

Veranstaltungskalender

Freitag, 01.12.2017
19:30 Uhr

Buchlesung mit
Marco Monetha (Bramel)
Café Silbersee in Wehdel

Veranstalter:
Förderverein Silbersee

Mehr Veranstaltungen...

Filmbeiträge

weitere Informationen

Osterfeuer 2017 (Termine zur Buschannahme)

Als Teil der heimischen Brauchtumspflege, werden zum Wechsel der Jahreszeiten in der Gemeinde Schiffdorf Osterfeuer entfacht.


Osterfeuer
Das symbolische Feuer verabschiedet den Winter und begrüßt den Frühling.

In den nachfolgenden Ortschaften wird die Buschannahme angeboten:

Bramel
Am Samstag, 01.04.2017 und 08.04.2017, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr erfolgt die Buschannahme am Osterfeuerbrennplatz (neben dem Sportplatz).

Geestenseth
Am Freitag, 14.04.2017, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Samstag 15.04.2017 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr erfolgt die Buschannahme am Osterfeuerbrennplatz (neben dem Reitplatz).

Schiffdorf
Am Samstag, 01.04.2017 und 08.04.2017, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr und am Samstag, 15.04.2017, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr erfolgt die Buschannahme am Osterfeuerbrennplatz (Vorderste Mark).

Sellstedt
Am Samstag, 01.04.2017 und 08.04.2017, in der Zeit von 08.30 Uhr bis 15.30 Uhr erfolgt die Buschannahme am Osterfeuerbrennplatz (neben dem Friedhof).

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in Osterfeuern nur Gehölzschnitt verbrannt werden darf, der allein zu diesem Zweck im vergangenen Jahr geschnitten worden ist. Damit unterliegt ein Osterfeuer nicht mehr dem Abfallrecht, wonach das Verbrennen von Abfällen außerhalb von dafür zugelassenen Anlagen grundsätzlich verboten ist. Werden jedoch behandeltes Holz, Reifen, Möbel, Silofolie und andere Kunststoffe oder gar gefährliche Abfälle wie Altöl im Osterfeuer verbrannt, wird dieser Missbrauch des Osterfeuers zur Abfallbeseitigung als Ordnungswidrigkeit oder gar Straftat verfolgt.

Die Termine zum Abbrennen der Osterfeuer werden ortsüblich bekannt gemacht.

Bildquelle: Timo Sponheimer / FotoDB.de
 
Kai Littmann
http://schiffdorf.de
erstellt am 21.03.2017